Unternehmen gründen – Wie werde ich Gründer?

Unternehmen gründen – Wie werde ich Gründer?

Unternehmen gründen – Wie werde ich Gründer?

Unternehmen gründen und zwar richtig!
Unternehmen gründen und zwar richtig!

Ein Unternehmen zu gründen, damit Erfolg zu haben und Geld zu verdienen ist ein Traum von vielen Menschen. Die Vorstellung sein eigener Herr zu sein ist verlockend und es gibt viele weitere positive Aspekte, die für das Gründen sprechen. Hier zeigen wir, was grundsätzlich alles nötig ist, um ein Unternehmen zu gründen und um ein waschechter Entrepreneur zu werden.

 

Inhalt:

1. Unternehmen gründen –  Idee

2. Unternehmen gründen –  Team

3. Unternehmen gründen – Businessplan

4. Unternehmen gründen – Geld

5. Unternehmen gründen – Gründung

 

1. Unternehmen gründen –  Idee

Zettel mit Glühbirne
Die richtige Idee muss man schon haben

Natürlich beginnt alles mit einer Idee. Nicht immer muss diese besonders innovativ und neu sein, auch schon belegte Geschäftsfelder können aufgemischt werden, aber eine Verbesserung des status quo sollte durch die Idee durchaus gegeben sein. Durch neue Computertechnologien und das Internet wurden  viele neue Tore aufgestoßen und Möglichkeiten für revolutionäre Ideen geschaffen. Was tatsächlich Erfolg verspricht können wir auch nicht sagen, daher ist es um so wichtiger, dass man selbst absolut von der Idee überzeugt. Denn nur wer brennt kann in anderen ein Feuer entfachen.

2. Unternehmen gründen –  Team

Nur mit dem richtigen Team lassen sich Erfolge feiern

Sie wollen ein Unternehmen gründen, sind aber noch ganz alleine? Dann heisst es sich umzusehen und nach Mitgründern Ausschau zu halten. Selbstverständlich können Sie auch alleine ein Unternehmen gründen, aber ein Team hat viele Vorteile. Man motiviert und hilft sich gegenseitig, die Verantwortung kann gut aufgeteilt werden und falls mal etwas sein sollte, kann auch ein anderer aus dem Team einspringen. Zudem wird von Investoren oder anderen Geldgebern am häufigsten in Teams aus 2-3 Personen investiert.

Ihre Teammitglieder sollten im besten Fall folgende Eigenschaften erfüllen:

  • Gute Ausbildung im Bereich seiner Tätigkeit
  • Erfahrung im Bereich Ihres Geschäftsfeldes
  • Andere Tätigkeit als Sie in ihrem Unternehmen, z.B. Informatiker, wenn Sie Marketingexperte sind
  • Kontakte im Bereich ihres Geschäftsfeldes
  • Gutes Verhältnis zu Ihnen
  • Überzeugt von der Idee

Wenn Sie ihr perfektes Team gefunden haben können Sie sich auch gleich an die Namensfindung für Ihr Unternehmen machen. Dabei sollten Sie auch darauf achten, ob dieser Name eventuell schon markenrechtlich geschützt ist und ob eine dementsprechende Domain im Internet noch verfügbar ist.

3. Unternehmen gründen – Businessplan & Marketing

Der Businessplan ist ein wichtiger Bestandteil der Gründung

Der Business-Plan ist für die Unternehmensgründung essentiell. Selbstverständlich ist es nicht einfach und definitiv zeitaufwändig einen solchen zu erstellen, aber ohne ihn geht es nicht. Schon hier wird deutlich, wie hilfreich es ist, ein Team zu haben mit dem man zusammen an einem fundierten Business-Plan schreiben kann, bei dem die Expertise aller Teammitglieder einfliessen kann.

Die Hauptbestandteile eines Business-Plans sind die Rechtsform, Unternehmensstruktur und Marketingstrategie, sowie die grundlegenden Fragen der Marktanalyse: Wer gehört zu meiner Zielgruppe? Wie groß ist sie? Wie erreiche ich sie? Im vielleicht wichtigsten Teil, dem Finanzplan, werden dann alle qualitativen Elemente zusammengefasst. Der Textteil des Plans sollte mindestens 20 Seiten lang sein, bei umfassenden Geschäftskonzepten gerne auch 50 Seiten.

Mehr Infos zum Business-Plan finden Sie hier: deutschland-startet.de/businessplan/

4. Unternehmen gründen – Geld

Geld ist nicht alles, aber wichtig für eine Gründung

Glücklicherweise gibt es für Gründer eine Vielzahl an Möglichkeiten um Geld zu erhalten, wenn sie ein Unternehmen gründen wollen. Neben Förderprogrammen für Existenzgründer von der Europäischen Union, dem deutschen Staat oder den Bundesländern gibt es für viele Unternehmen auch die Möglichkeit Geld von Investoren zu erhalten oder ein Darlehen von einer Bank zu bekommen. Durch die Vielzahl der Angebote und Akteure liegt die Herausforderung aber eher darin, dass passende Förderprogramm zum richtigen Zeitpunkt ausfindig zu machen.

Grundsätzlich kann man also festhalten, dass es bei einer guten Idee kein Problem ist an Geld für das eigene Business zu kommen. Bei über 2000 Möglichkeiten eine Förderung zu erhalten und bei einer Vielzahl an Acceleratoren und Inkubatoren, sind also alle anderen Punkte viel wichtiger.

Wie sich eine kostenlose Appentwicklung realisieren lässt, die den Geldbeutel nicht belastet, haben wir in diesem Artikel erklärt: applaunch.io/blog/kostenlose-app-entwicklung/

5. Unternehmen gründen – Gründen

Rakete
Die Gründungsrakete kann starten

Keine Gründung ohne offizielle Gründung! Dabei kommen einige Rechtsformen in Frage, zwischen denen man je nach Bedarf wählen kann. Als Einzelunternehmer stehen in Deutschland diese Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Kleingewerbe als Rechts-Form
  • Kaufmann
  • Ein-Personen-GmbH als Rechtsform
  • Unternehmergesellschaft oder Mini-GmbH
  • Ein-Personen-AG als Rechts-Form

Will man lieber als Team gründen, so hat man diese Optionen zur Gründung:

  • GbR – die Gesellschaft bürgerlichen Rechts als Rechtsform
  • OHG- die Rechtsform der Offenen Handelsgesellschaft
  • KG – Kommanditgesellschaft als Rechtsform
  • GmbH & Co. KG als Rechtsform
  • UG & Co. KG

 

Einen  Überblick über alle Vor- und Nachteile der Rechtsformen zur Unternehmensgründung finden Sie hier: www.bmwi-wegweiser.de

 

Unsere Erfahrung als Gründer

Der Weg in die Selbstständigkeit ist in Deutschland für Unternehmer kein großer Schritt mehr. Zumindest was die Eintragung ins Handelsregister angeht. Wer sich dazu entschließt selbstständig zu sein, muss nicht gleich die Angst haben, alles aufzugeben und sein Leben nur noch der Firmengründung etc. zu widmen. Ein Einzelunternehmen lässt sich spielend leicht auch neben dem Beruf managen. Auch der Aufwand für Jahresabschluss und Buchhaltung hält sich in Grenzen, auch wenn man dies durch einen Steuerberater erledigen lässt. Egal ob UG oder GmbH, der Aufwand hier ist in etwa gleich. Ohne Umsätze sogar ziemlich gering. Junge Unternehmer sollten für der Selbstständigkeit und Firmengründung keine Angst haben und können nebenbei Ihre Geschäftsidee verfolgen.

Existenzgründer werden auch vom Staat gefördert und kriegen ab und an ihr Anfangs Kapital vom Staat. Das funktioniert bei GmbH als auch UG gleichermaßen. Am besten ist es natürlich, anfangs Andere davon zu überzeugen, ein wenig in Euch zu investieren und diese von der Geschäftsidee zu überzeigen. Selbstständig sein ist schön und es gibt einem viele Freiheiten. Rechnet aber mit Tiefschlägen und versucht zu verstehen, dass diese sehr wichtig sind. Wenn es keine davon gab, habt ihr etwas falsch gemacht. Unsere Existenzgründung began übrigens ohne jegliches Kapital. Also bitte aufhören mit Argumenten wie „für die Existenzgründung fehlt mir das Geld“. Eine simple Homepage kann man sehr günstig machen lassen oder mit Baukästen erstellen.

 

All unsere Artikel beruhen auf der Erfahrung aus 8 Jahren App Entwicklung. Vertrauen Sie bei Ihrem Projekt auf unsere Expertise und besuchen Sie uns gerne auf www.applaunch.io 

 

Ihr Applaunch.io Team

Comments

comments

Die Kommentare sind geschloßen.